Laden...
Amazon Produktbilder Agentur

Amazon Produktbilder Agentur 📷

Wir erstellen Ihre Amazon Produktbilder!

Als Amazon Agentur aus Frankfurt am Main bieten wir eine Komplettbetreuung und -Optimierung für Amazon-Händler. Mit fundierten Strategien und erprobten Maßnahmen bringen wir Ihr Amazon Business voran.

Möchten Sie das Beste aus Amazon herausholen und sich auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren? Gerne beraten wir Sie und stellen Ihnen unser Konzept vor.

  • 100% Kostenlos & Unverbindlich
  • Individuelles Beratungsgespräch

Top Gründe für uns:

  • Für kleine und mittlere Händler ✅

  • Vertriebswege erweitern & optimieren ✅

  • Faire Pauschalen oder Umsatzbeteiligung ✅

Wir sind bekannt aus:

… und weiteren Fachzeitungen & Kongressen

Amazon Produktbilder

Amazon-Produktbilder-Agentur

Beispiele von Suchergebnissen (bezahlte und organische) am Beispiel der Suche nach einem „Schreibtisch“ zu Produkten, die sich vom Design her deutlich unterscheiden, Quelle: amazon.de

  • Mindestens ein Hauptbild notwendig

Wenn Sie ein Produkt auf Amazon listen und zum Verkauf anbieten möchten, benötigen Sie mindestens ein Hauptbild von Ihrem Artikel. Für das Hauptbild gelten besondere Richtlinien, die beachtet werden sollten, damit das Produkt auf Amazon dauerhaft erfolgreich vertrieben werden kann. Besonders in Kategorien, in denen visuelle Eindrücke (Designs, Menschen, Erklärungen und weitere) den entscheidenden Kaufimpuls senden, spielen die Bilder eine bedeutende Rolle.

  • In den Suchergebnissen präsenter

Das Hauptbild ist zwar nur als Mindestanforderung zu verstehen, sollte jedoch besondere Beachtung finden und Ihr Produkt bestmöglich und auf den ersten Blick klar erkennbar zeigen. Das Hauptbild wird dabei in den Suchergebnissen potenziellen Käufern prominent angezeigt und bildet neben Preis- und Rabattangaben, Angaben zu den Versandkosten, dem Produkttitel und Bewertungsüberblick das so genannte Snippet. Je nachdem wie gut Ihr Hauptbild ist, werden sich wesentliche Unterschiede in den Klickraten aus den Suchtreffern und in denen von Ihren Werbeanzeigen ergeben. Erst nachdem ein Nutzer auf Ihre Produktdetailseite gelangt ist, können weitere Produktbilder aus der Galerie aufgerufen werden. Das Hauptbild ist daher der erste visuelle Kontakt zu Ihrem Produkt.

  • Abverkaufsrate auf der Produktdetailseite verbessern

Auf den Produktdetailseiten stellt Amazon die Bilder, die Sie im Seller oder Vendor Central zu Ihrem Produkt hochladen in einer Galerie dar. Die Galerie ist im aufmerksamkeitsstarken Above-the-Fold-Bereich der Produktdetailseite untergebracht, fällt also neben den wichtigen Angaben wie Produkttitel, Preisen und Verfügbarkeiten den Besuchern als erstes ins Auge. Insgesamt können Sie, je nach Kategorie, zwischen 7 bis 9 Produktbilder hochladen. Die ersten 7 Produktbilder sind dabei in der Galerie sichtbar. Die letzten beiden öffnen sich erst nach einem vergrößernden Klick auf die Galerie. Mit weiteren Detailaufnahmen zu Ihrem Produkt, Infografiken mit Erklärungen zu Produktmerkmalen und Anwendungsbildern können Sie schließlich einen Besucher in einen Käufer verwandeln.

  • Professionelle Fotografien und Bildbearbeitungen

Nach Möglichkeit sollten Sie auf Eigenkreationen mit Fotoboxen und Co. verzichten, sofern Sie kein ausgebildeter Fotograf oder Grafiker sind. In fast allen Fällen lassen ansonsten die Fotografien und Bildqualität deutlich zu wünschen übrig und führen zu keinen Ergebnissen. Ein professionelles Fotostudio und entsprechende Nachbearbeitung hingegen können Ihr Produkt bestmöglich für das Auge Ihrer Käufer präsentieren. Schlechte Produktbilder führen zudem in der Regel dazu, dass Ihre Retourenquoten höher sind, da sich Kunden nicht schon vor dem Kauf so detailliert wie möglich zum Produkt informieren können, sondern es zur Ansicht bestellen und es dann wieder zurücksenden. Eine selbsterstellte Bildauswahl kann zudem Ihrer Markenwahrnehmung schaden – angesichts der Vielzahl treuer Amazon-Kunden und deren täglicher Suchabfragen.

Kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch anfordern

Amazon Produktbilder: Richtlinien & mehr

Amazon-Produktbilder-Richtlinien

Neben den Styleguides, die auch für Amazon SEO wichtig sind, gelten für Produktbilder auf Amazon einige besondere Anforderungen, Quelle: amazon.de

Kategoriespezifische Richtlinien für Bilder finden Sie in den entsprechenden Styleguides. Die folgenden Stichpunkte sind als allgemeine Mindestanforderungen für Amazon Produktbilder zu verstehen (Quelle: amazon.de):

  • Die Bilder müssen das Produkt korrekt darstellen und dürfen nur das Produkt zeigen, das verkauft wird.

  • Das Produkt und alle seine Funktionen müssen deutlich sichtbar sein.

  • Hauptbilder sollten einen reinweißen Hintergrund haben (Reinweiß harmoniert mit den Suchergebnissen und Produktdetailseiten bei Amazon – RGB-Farbwerte 255, 255, 255).

  • Hauptbilder müssen professionelle Fotografien des tatsächlichen Produkts sein. Folgendes darf nicht enthalten sein: Zubehör, das nicht mit dem Produkt versendet wird; Requisiten, die beim Kunden einen falschen Eindruck erwecken könnten; Text, der nicht Bestandteil des Produkts ist; Logos, Wasserzeichen und Bilder im Bild.

  • Die Bilder müssen zum Produkttitel passen.

  • Bilder sollten auf der längsten Seite mindestens 1 000 Pixel groß sein. Dies ist die minimale Größe für die Zoomfunktion auf der Website. Die Zoomfunktion steigert in der Regel die Verkaufszahlen. Die längste Seite des Bildes darf nicht kleiner als 500 Pixel sein. Bilder dürfen auf der längsten Seite nicht größer als 10 000 Pixel sein.

  • Amazon akzeptiert die Formate JPEG (.jpg), TIFF (.tif) und GIF (.gif). JPEG ist jedoch das bevorzugte Format.

  • Animierte Gifs werden aktuell noch nicht unterstützt (vereinzelt werden Gifs jedoch ausgespielt)

  • Bilder dürfen keine Nacktheit enthalten oder anzüglich sein.

  • Produktbilder dürfen keine Kennzeichen, die bei Amazon verwendet werden, oder Varianten davon, abgeänderte Versionen enthalten.

  • Keine Nacktheit und sexuell anzügliche Bilder.

  • Bilder von Kinder- und Babyunterwäsche bzw. Badebekleidung, die von einem Model präsentiert wurden, sind nicht zulässig.

  • Produktbilder dürfen nicht verschwommen oder verpixelt sein oder gezackte Kanten haben.

  • Produkte müssen, gemessen an der längsten Seite, weniger als 85 % der Bildfläche einnehmen.

  • Das Hauptbild darf nicht mehrere Bilder desselben Einzelprodukts enthalten. Das Produkt muss, gemessen an der längsten Seite, mindestens 85 % der Bildfläche einnehmen.

  • Bilder dürfen nicht verschwommen oder verpixelt sein oder gezackte Kanten haben.

  • Personen dürfen, außer bei Erwachsenenbekleidung, nicht im Hauptbild abgebildet werden.

  • … und vieles mehr!

Kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch anfordern

A+, Brand Stores und Co. – individuelle Bilder für Amazon

Amazon-individuelle-Bilder

Beispiel individueller Infografiken vom Amazon Fire TV-Stick, Quelle: amazon.de

Das Hauptbild und die weiteren Produktbilder sind die grundlegenden Bilderanforderungen für Amazon. Wenn Sie einen Markenshop (Brand Store), erweiterte Markeninhalte (A+) oder andere individuelle Anforderungen haben, werden weitere hochwertige Bilder benötigt, um für Ihre Marke und Produkte noch mehr Aufmerksamkeit potenzieller Käufer zu gewinnen.

Kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch anfordern

FAQs – Häufige Fragen zu Amazon Produktbildern

Meine Amazon-Bilder lassen sich nicht vergrößern, warum?

In der Regel liegt es an der Auflösung Ihres Produktfotos, wenn es sich nicht vergrößern lässt. Die Zoom-Funktion zu einem Bild ist erst ab einer Auflösung von mindestens 1000 Pixel auf der längsten Seite und 500 Pixel auf der kürzesten Seite des Bildes notwendig. Setzen Sie daher am besten auf hochaufgelöste Produktbilder.

Welche Anforderungen gelten an Amazon-Produktfotos?

Amazon möchte Kunden ein gutes Einkaufserlebnis bieten und Produktbilder werden dem Betrachter beim Aufruf einer Produktdetailseite mit als Erstes präsentiert. Für Produktfotos gelten daher eine Reihe von Standards seitens Amazon: Unter anderem müssen die Fotos das Produkt korrekt darstellen und dürfen nur das Produkt zeigen, das verkauft wird. Das Produkt und alle seine Merkmale müssen deutlich sichtbar sein. Hauptbilder sollten zudem einen freigestellten Hintergrund haben.