Tausende Produkte | Schlüsselfertige Shops | Kanalübergreifendes Marketing | Alles aus einer Hand | Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne kostenlos & unverbindlich: +49 (0) 5339 92 89 769

Amazon SEA Optimierung

Ab: 69,90  / Monat

Löschen

Artikelnummer: n.a. Kategorie:

Beschreibung

Die 3 Top-Gründe für uns:

  • Lorem Ipsum 1

  • Lorem Ipsum 2

  • Lorem Ipsum 3

Fordern Sie eine kostenlose & unverbindliche Beratung zu unserem Service an.
Wir freuen uns darauf, Sie beraten zu dürfen!




    Small

    69,90monatlich
    • Lorem Ipsum 1
    • Lorem Ipsum 2
    • Lorem Ipsum 3

    Medium

    99,90monatlich
    • Lorem Ipsum 1
    • Lorem Ipsum 2
    • Lorem Ipsum 3
    • Lorem Ipsum 4
    • Lorem Ipsum 5
    • Lorem Ipsum 6

    Large

    129,90monatlich
    • Lorem Ipsum 1
    • Lorem Ipsum 2
    • Lorem Ipsum 3
    • Lorem Ipsum 4
    • Lorem Ipsum 5
    • Lorem Ipsum 6
    • Lorem Ipsum 7
    • Lorem Ipsum 8
    • Lorem Ipsum 9

    Wir sind bekannt aus

    Amazon SEA: Sponsored Products, Brands & mehr

    Amazon SEA Agentur

    Beispiel einer Sponsored Brands-Werbeanzeige am Beispiel der Suche nach „Joggingschuhe“, Quelle: amazon.de

    Werbeformate

    Verkäufern stehen drei Arten von Werbekampagnen zur Verfügung: Sponsored Products, Sponsored Brands (sofern die Marke erfolgreich registriert ist) und Display-Anzeigen. Sponsored Products spielen keywordbasiert innnerhalb der Suchergebnisliste, oder auf ähnlichen Produktdetailseiten, einzelne Produkte aus. Sponsored Brands werden ebenfalls keywordgesteuert, allerdings oberhalb der Suchergebnisse angezeigt. In Sponsored Brands können bis zu drei Produkte sowie das Markenlogo präsentiert werden. Mit Display-Anzeigen können potenzielle Kunden erreicht werden, die sich bereits eigene oder ähnliche Produkte angesehen haben.

    Sponsored Products

    Von Sponsored Products stehen zwei Untertypen als Kampagnen zur Verfügung: Zum einen mit der automatischen Ausrichtung und zum anderen mit der manuellen. Die Ausspielung von Sponsored Products-Werbeanzeigen wird über Keywords, also Suchabfragen der Kunden, durchgeführt. Entweder automatisch, durch einen Algorithmus von Amazon, der auf Basis des auf der Produktdetailseite hinterlegten Contents sowie Mutmaßungen zur Suchintention, relevante Keywords selektiert. Oder manuell, mittels durch den Verkäufer vorgegebener Keywords. Es ist ratsam, beide Ausrichtungstypen zu verwenden. Mit der automatischen Ausrichtung lassen sich Keywords sammeln, die dann wiederum, sofern sinnvoll, in die manuelle Kampagnen übernommen werden können. Die genaue Position einer Anzeige ist jedoch nicht vorab festlegbar, sondern wird durch einen Anzeigenalgorithmus nach dem Auktionsprinzip von Amazon bestimmt. Der Algorithmus wertet dazu die Produktdetailseite sowie die Keyword-Gebote aus. Mittels dynamischer Gebotsanpassung, etwa wie mit dem Placement Modifier, können in Echtzeit Standardgebote um bis zu 900 Prozent angepasst werden, dass eine höhere Anzeigenausspielung erreicht wird.

    Sponsored Brands

    Sponsored Brands-Werbeanzeigen werden oberhalb der Suchergebnisliste oder alternativ auch am Ende oder seitlich davon ausgespielt. Ebenso wie Sponsored Products werden Sponsored Brands keywordgesteuert gebucht. Voraussetzung für die Nutzung von Sponsored Brands ist, als Marke angemeldet und über die Brand Registry auf Amazon registriert zu sein. Für die Anlage einer Sponsored Brands-Kampagne müssen mindestens drei oder mehr Produkte der Marke ausgewählt werden. Als Landingpage, also Zielseite der Werbeanzeige, lassen sich wahlweise ein Brand Store, eine individuelle Produktlistenseite oder auch die Produktdetailseite festlegen. Wie auch bei den Sponsored Products kann eine dynamische Gebotsanpassung eingestellt werden, die die Standardgebote automatisch anpasst, sofern eine bessere Platzierung erreicht werden kann.

    Product Display

    Product Display-Anzeigen werden ebenfalls nach PPC abgerechnet und nach dem (Re-)Targeting-Prinzip angezeigt. Je nachdem, welche Interessen und Kaufhistorie ein Kunde hat, werden unterschiedliche Display-Anzeigen ausgespielt. Product Display-Werbung wird meistens unterhalb der BuyBox auf den Produktdetailseiten angezeigt, unter Umständen jedoch auch in den Suchergebnisse oder anderen Unterseiten auf Amazon.

    Amazon SEA Guide

    Amazon SEA Guide

    In drei grundsätzlichen Schritten lassen sich Werbeanzeigen auf Amazon schalten: 1. Kampagnen aufsetzen, 2. Daten sammeln, 3. Kampagnen optimieren. Quelle: amazon.de

    Auf Amazon bieten sich Händlern eine Reihe von Möglichkeiten, Produkte gezielt zu bewerben. Die Abrechnung der Werbekampagnen erfolgt nach dem Prinzip PPC, auf Englisch Pay-Per-Click. Die Kampagnen werden also pro Klick abgerechnet, ähnlich wie auch bei Google Ads. Das bedeutet, dass nur Kosten anfallen, wenn die Werbeanzeige auch tatsächlich geklickt wurde.

    Es ist ratsam, vor der Schaltung von Werbekampagnen die Produktdetailseiten zu optimieren. Zum einen lässt sich durch Amazon SEO ein konstanter und vom Werbebudget unabhängiger Strom potenzieller Kunden aufbauen. Zum anderen performen Amazon SEA-Werbekampagnen mit optimierten Produktdetailseiten besser, wenn relevante Basiskeywords und alle Produktmerkmale enthalten sind sowie die Styleguides eingehalten werden.

    Da jedoch auf einer Produktdetailseite der Platzierung von Keywords eine natürliche Grenze in Form der Lesbarkeit gesetzt ist, bieten Werbekampagnen die Möglichkeit, ein äußerst breites Keyword-Spektrum zu bedienen oder auszutesten. Mit der Steigerung der Sichtbarkeit werden weitere potenzielle Kunden erreicht und auf eine konvertierende Produktdetailseite gelenkt. Dadurch profitiert der Umsatz.

    Amazon SEA Optimierung

    Amazon SEA Optimierung

    Das Ziel der fortlaufenden Kampagnenoptimierungen ist ein stetig sinkender ACOS (Werbekostenanteil). Auch das stabile Halten eines vorgegebenen ACOS kann ein mögliches Kampagnenziel sein. Quelle: amazon.de

    Amazon vergibt die Anzeigenplätze nach einem Auktionssystem, der im Wesentlichen auf Keywords und Geboten basiert. In der Regel haben Verkäufer mit dem höchsten Gebot die besten Chancen auf die vorderen Anzeigenränge. Doch vergleichbar mit dem Qualitätsfaktor bei Google spielen auch bei Amazon weitere Faktoren bei der Anzeigenrelevanz eine wichtige Rolle, vor allem die Relevanz- und Perfomance-Faktoren. Vor allem aus dem Grund ist es ratsam, Amazon SEO parallel zu den SEA-Kampagnen zu betreiben. Händler können die Effizienz von Werbekampagnen wie folgt verbessern:

    • Produktdetailseiten optimieren
    • Sorgfältig Keywords recherchieren
    • Styleguides einhalten
    • Gebote passend setzen und laufend anpassen
    • Unterschiedliche Gebote und Keywords hinterlegen
    • Alle relevanten Anzeigenformate nutzen

    Sponsored Products

    Sponsored Products werden nur geschaltet, sofern der Händler der Inhaber der BuyBox des entsprechenden Produktes ist. Das ist bei registrierten Marken in der Regel kein Problem, da Verkäufer dann die komplette Kontrolle sowohl über die Produktdetailseite als auch über den Vertrieb der Produkte haben. Keywords für die manuellen Sponsored Products-Kampagnen lassen sich in folgenden Kategorien hinterlegen und präzisieren: Exakter Übereinstimmungstyp (das Keyword muss exakt zur Suchanfrage passen), Phrasenübereinstimmungstyp (das Keyword muss in der Suchanfrage enthalten sein) und breitgefasster Übereinstimmungstyp (das Keyword muss als ähnliche Variante in der Suchanfrage sein). Die Keywords dienen dazu, die Werbeanzeigen bei passenden Suchbegriffen potenzieller Kunden anzuzeigen. Manuelle Sponsored Products-Kampagnen lassen sich auch gezielt auf andere Produkte ausrichten (etwa komplementäre Produkte). Kampagnen mit automatischer Ausrichtung sind grundsätzlich schneller einzurichten und einfacher zu pflegen, haben jedoch im Vergleich zu den manuellen eine schlechtere Leistungsfähigkeit.

    Kategorie- und Produkttargeting

    Mit dem Targeting auf Kategorien- und Produktebene lassen sich Kampagne genauer aussteuern. Das Seller Central bietet die Optionen, Anzeigen bei bestimmten Produkten auszuspielen, etwa: Position in organischen Suchergebnissen und Kategorien, Marken-Produktdetailseiten, Kundenbewertungen, Preisspannen und vieles mehr. Wie auch bei den Keywords lässt sich mittels negativer Produkte- und Kategorien entsprechende Ausnahmen anlegen.

    Kampagnenstruktur

    Die Werbekampagnen im Seller Central sollten am besten nach den individuellen Werbezielen strukturiert werden. Etwa nach Umsatzstärke (Top-Seller), Ziel-Werbekosten, den Produktkategorien oder auch Saisonware. Auch sollte im Kampagnennamen der Ausrichtungstyp aufgenommen werden (automatische oder manuelle Ausrichtung). Die unterschiedlichen Ausrichtungstypen exakt, Phrase und breitgefasst können bei manuellen Sponsored Products-Kampagnen als drei Anzeigengruppen erstellt werden.

    Gebotsmanagement

    Gebote zu Keywords mit hohen Werbekosten sollten gesenkt werden, wenn Keywords hohe Kosten verursachen, dabei aber keinen Umsatz erzielen. Umgekehrt müssen Gebote zu leistungsfähigen, profitablen Keywords erhöht werden.

    Kampagnen und Lagerbestände

    Die Werbeanzeigen sind auf Amazon anders als etwa bei Google unmittelbar an das Inventar gekoppelt sind, werden für nicht mehr verfügbare Produkte keine Ausspielungen mehr vorgenommen.

    FAQ

    Welche Möglichkeiten gibt es, in den Amazon-Suchergebnissen Werbung zu schalten?2021-01-31T16:41:22+00:00

    Die Vorteile von Suchmaschinenwerbung auf Amazon sind, dass die bezahlten Suchergebnisse kaum von den natürlichen Suchtreffern unterschieden werden können und die Abrechnung klickbasiert vorgenommen wird. Zudem können Sie Produkte mit einer hohen Relevanz platzieren, indem Sie Suchbegriffe festlegen können, zu denen Ihr Produkt erscheinen soll. Mit einer registrierten Marke können Sie Sponsored Brands buchen, einen Banner mit Ihren Produkten und Ihrem Logo unter dem Suchschlitz. Sponsored Products mit automatischer oder manueller Ausrichtung stehen allen Händlern zur Verfügung und können zur Hervorhebung einzelner Produkte genutzt werden.

    Wo erscheinen Sponsored Products-Werbeanzeigen?2021-01-31T16:40:46+00:00

    Sponsored Products werden in den Suchergebnissen oder auf Produktdetailseiten ausgespielt. Die Werbung wird sowohl auf Desktopgeräten als auch auf mobilen Endgeräten angezeigt.

    Können alle Produkte mit Sponsored Products-Werbanzeigen beworben werden?2021-01-31T16:40:07+00:00

    Nein, hinsichtlich einzelner Produktkategorien gelten Einschränkungen: Erotikprodukte, gebrauchte Produkte, generalüberholte Produkte und geschlossene Kategorien können nicht mit Sponsored Products beworben werden.

    Warum sollte ich mich für Marktplatzoptimierer entscheiden?2021-04-21T11:45:31+00:00

    Wir von Marktplatzoptimierer überzeugen durch unsere jahrelange Erfahrung im Bereich des E-Commerce und wissen genau, was unsere Kunden wünschen. Flexibilität und ständige Weiterentwicklung sind unsere Markenzeichen. So garantieren wir unseren Kunden, dass sie nur für das Zahlen, was sie auch wirklich benötigen.

    Kann ich einzelne Leistungspakete miteinander kombinieren?2021-04-21T11:44:45+00:00

    Genau darin liegt unser Alleinstellungsmerkmal. Schauen Sie sich unser Produktportfolio an und stellen Sie sich genau die Dienstleistungen zusammen, die sie benötigen. Und sollte einmal etwas fehlen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

    Kann ich mein bereits gebuchtes Paket upgraden?2021-04-21T11:44:04+00:00

    Sollten Sie später feststellen, dass die von Ihnen gebuchten Umfänge nicht ausreichen, können Sie jederzeit zu einem größeren Paket wechseln. Gern beraten wir Sie auch persönlich!

    Arbeitet Marktplatzoptimierer mit anderen Agenturen zusammen?2021-04-21T11:43:05+00:00

    Eine der größten Stärken von Marktplatzoptimierer ist unser weltweites Netzwerk, wobei nur erfahrene Dienstleister zum Einsatz kommen, mit denen wir selbst schon viele positive Erfahrungen gemacht haben. Sie erhalten dabei stets alles aus einer Hand. Genau davon profitieren Sie als Kunde bei uns!

    Welche Förderungen von Investitionen in Digitalisierung sind mit Marktplatzoptimierer möglich?2021-05-10T15:26:26+00:00

    Wir unterstützen Sie bei der Beantragung von Fördermitteln, arbeiten eng mit den Behörden zusammen und kennen uns mit den Besonderheiten aus. Eine Übersicht über die möglichen Fördermaßnahmen finden Sie auf unter: Wissen.

    Keine Rezensionen vorhanden

    Bewertungen

    Es gibt noch keine Bewertungen.

    Schreibe die erste Bewertung für „Amazon SEA Optimierung“

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Nach oben